Sichtungsturnier des Pferdesportverbandes Stormarn, am 14.02.2009, in Hoisdorf

Lena Zoche startet mit einem Sieg in die Turniersaison 2009!

Nachdem Lena bei der Kreismeisterschaft 2008, durch einen Abwurf, knapp den Sieg in einer Prüfung, und damit den Bronzerang verpasst hatte,

sollte ihr nun endlich einmal das Glück hold sein. Sie gewann mit Lillifee ein A-Springen, welches nach Fehlern und Zeit gewertet wurde.

Ausserdem waren Julia Wolter, Patricia Retzlaff, Johanna Lawrenz, Lina Hinsch und Jan Zdeb, für unseren Verein am Start.

Patricia zeigte mit der unerfahrenen Belona zwei gute Runden. Johanna war das erste Mal mit ihrer neuen Stute Georgina am Start.

Sein Turnierdebüt gab Jan Zdeb. Wider Erwarten war er gleich zwei Mal platziert!

Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Platzierungen:

E-Stil-Springen

Jan Zdeb und Joker - 7,0 - Platz 7

E-Stil-Springen

Jan Zdeb und Joker - 7,2 - Platz 4

Springprüfung Klasse A**

Lena Zoche und Lillifee - 1. Platz

 

Reit- und Fahrverein Ahrensbök - Reitanlage Schmidt, am 28.02 u. 01.03.2009

Nina Falkenhayn (6) setzt "Serie" fort!

Auch bei ihrer achten Turnierteilnahe, in ihrem erst zweiten Reiterwettbewerb, konnte Nina sich platzieren.

Somit ist sie noch nie leer ausgegangen...

Hier findet Ihr Bilder von Nina´s Teilnahme

Weitere Starter in Ahrensbök waren:

Johanna Lawrenz, Julia Wolter, Luisa Jäck, Nadine Hindel, Lina Hinsch, Svenja Grochowski

Johanna und Julia waren in zwei A-Springen am Start.

Johanna lieferte eine ordentliche Nullrunde ab, welche nicht ganz zu einer Platzierung reichte. Der Umstieg vom Pony zum Pferd sollte damit geschafft sein...

Johanna Lawrenz und Georgina

Julia Wolter und Fabiola erhielten für ihre gute Vorstellung eine 7,1 - und konnten sich in dem Fehler/Zeit-Springen platzieren. 

Julia Wolter und Fabiola

Luisa und Nadine vertraten unseren Verein jeweils in zwei E-Springen.

Für Nadine war es die erste Turnierteilnahme überhaupt. Sie hatte Gipsy gesattelt und erhielt für ihrem Stil-Ritt die Grundnote 6,9 (durch einen Abzug leider auf 6,4 korrigiert).

Auch im Fehler/Zeit-Springen sollte ihr das Glück fehlen. Hier verpasste sie ebenfalls durch einen Abwurf die Platzierungsränge.

Aber beim ersten Turnierstart, zwei Mal gut durchgekommen. Das haben wir auch schon anders gesehen... Glückwunsch dazu!

Luisa und Joker waren hier schon routinierter. Naja eine kleine Unstimmigkeit gab es: Das zweimalige Durchreiten der Startlinine wurde mit 0,5 Pkt. Abzug geahndet.

Leider, denn Luisas Grundnote von 7,5 war gut für eine vordere Platzierung. Somit gab´s die 1. Reserve. Im anschließenden Fehler/Zeit-Springen konnten die beiden sich aber gut platzieren. 

Im abschließenden L-Springen mit Stechen hatte unsere Reitlehrerin, Svenja, ihre junge Stute Emily gesattelt. Zwei mal "Clear-Round" war das Ergebnis.

Die kontrollierte Offensive im Stechen reichte für einen guten vierten Platz!

Wir können an diesem Tag wirklich mit unserem Abschneiden zufrieden sein. - Nächste Woche geht es für die Nachwuchsreiter zum Sichtungsturnier - Teil 2

Hier die Platzierungen:

Reiterwettbewerb

Nina Falkenhayn und Oskar - 6,8 - 4. Platz

E-Springen Fehler/Zeit

Luisa Jäck und Joker - 8. Platz

A*-Springen Fehler/Zeit

Julia Wolter und Fabiola - 6. Platz

L-Springen m. Stechen

Svenja Grochowski und Embassy´s Emily - 4. Platz

 

2. Sichtungsturnier des Kreispferdesportverbandes Stormarn, in Rausdorf - Reitturnier in Havekost, 08.03.2009

Happy Hour(s) in Rausdorf! Oder (fast) doppelter Doppelsieg! Julia Wolter und Fabiola in Topform! 

 

Julia Wolter und Fabiola durften 2x jubeln!

Tolle Erfolge gab es für unsere Turnierreiter an diesem Sonntag. Julia Wolter und Lena Zoche dominierten das A-Stil-Springen an diesem Tage,

und sorgten für den ersten Doppelsieg in dieser Saison. Julia und Fabiola siegten, mit der Wertnote 7,5 - Lena und Lillifee belegten Rang 2, mit der Wertnote 7,4.

Julia Wolter und Lena Zoche

Unsere anderen Nachwuchsreiter erhielten (in den E-Stil-Springen) von der Jury leider keine platzierungswürdigen Wertnoten.

Immerhin zeigten sie "befriedigende" Runden, mit zum Teil hohen 6er Noten.

Im abschließenden A-Springen, nach Fehlern und Zeit wäre es beinahe zum zweiten Doppelsieg des Tages gekommen.

Julia Wolter und Fabiola lieferten die erste - und einzige - Nullrunde ab. Lena Zoche und Lillifee sollten die Zeit von Julia noch toppen; leider aber mit Abwurf.

Somit gab es für Julia und Fabiola die zweite goldene Schleife des Tages.

Herzlichen Glückwunsch!

Lina Hinsch und Brooklin Bouncer waren ausserdem an diesem Wochenende in Havekost erfolgreich.

In einem E-Stil-Springen errungen die Beiden den 4.Platz, mit der Wertnote 7,3.

Auch hierzu: Herzliche Gratulation!

 

Reitturnier der RG Böbs - Vom 20. - 22.03.2009

10 Schleifen und 1 Sieg - Buntes Treiben in Böbs - "Prinzessin Lillifee" zaubert.

An diesem Wochenende lief es für unsere Turnierreiter durchweg gut. Wir waren im Führzügel, sowie in E-, A- und L-Springen präsent.

Es gab goldene, silberne, weiße, rote und grüne Schleifen.

    

Jenna Blumstock und Joelina Wendtorf schnupperten erstmals "auswärtige Turnierluft".

 Lena Zoche und Julia Wolter bestätigten ihre derzeit gute Form.

Lena Zoche und Lillifee siegten zum ersten Mal in einem L-Springen. 

 Ebenfalls rund lief es für Johanna Lawrenz und Georgina, sowie Jasmin Paap und Make Up.

Hier die Platzierungen:

Führzügelwettbewerb

Jenna Blumstock und Snow Fire,  mit Julia Wolter als Führer - 6,0 - 7. Platz

Joelina Wendtorf und Joker, mit Patricia Retzlaff als Führer - 6,0 - 7. Platz

E-Springen Fehler / Zeit

Johanna Lawrenz und Georgina - 3. Platz

Jasmin Paap und Make Up - 9. Platz

2-Phasen-Springen Kl. E

Johanna Lawrenz und Georgina - 7. Platz

A*-Springen Fehler / Zeit

Julia Wolter und Fabiola - 6. Platz

A*-Springen Fehler / Zeit

Lena Zoche und Lillifee - 2. Platz

Stil-Springen-Kl. A**

Julia Wolter und Fabiola - 6,8 - 2. Platz

Stil-Springen-Kl. L

Lena Zoche und Lillifee - 7,3 - 5. Platz

L-Springen Fehler / Zeit

Lena Zoche und Lillifee - 1. Platz 

 

 

 

Reitturnier des RV Bad Schwartau, vom 22. - 26.04.09

Johanna Lawrenz kostant - Julia Wolter mit erster L-Platzierung.

Johanna Lawrenz und Georgina konnten in zwei Starts zwei Mal als Platzierte ihre Prüfung verlassen.

Am Mittwoch belegten die Beiden den 6. Platz eines A-Stil-Springens, mit der Wertnote 7,0.

Am Samstag konnten sie in einem A-Springen (nach Fehlern und Zeit) den 10. Platz belegen.

Julia Wolter und Fabiola waren erstmals in einem L-Springen am Start. 

        

Nachdem das Paar an Sprung eins etwas Glück hatte, lieferten sie ein wirklich souveräne Null-Runde ab, und belegten den 6. Platz.

Herzlichen Glückwunsch! 

 

Vereinsmeisterschaft unseres Vereins, am 01.05.2009

Alle Informationen, wie Ergebnislisten, Meisterübersicht, Fotoalben, etc. findet Ihr HIER

 

 

Reitturnier des RSV Lübeck-Wulfsdorf, vom 08. - 10.05.2009

Lena Zoche mit erster Platzierung in der MITTELSCHWEREN Klasse - Ansonsten wenig Ausbeute, trotz vieler Starts!

Lena Zoche und Lillifee

Die Veranstalter des Reitsportvereines Lübeck-Wulfsdorf hatten sich wirklich alle Mühe gemacht, und die Plätze unter besten Bedingungen zur Verfügung gestellt.

Auch das Wetter spielte an diesem Wochenende mit. - Da wir unsere Turnierreiter nur gut vorbereitet in die Prüfungen schicken, sollte also nicht viel schief gehen... Denkste!

Es lief nicht viel rund; und wie sagt man so schön: Wenn man schon kein Glück hat, dann kommt auch noch Pech dazu, oder so ähnlich...

Riesig gefreut haben wir uns allerdings mit Lena Zoche und Lillifee, die in ihrem ersten M-Springen, ihre erste M-Platzierung errungen. Sie erhielten die tolle Grundnote 7,3.

Lena Zoche und Lillifee

Hier weitere Vereinsmitglieder:

Lina Hinsch und Brooklyn Bouncer lieferten recht konstante Runden ab (Stil A* 6,5 & 6,2), und konnten sich in einem E-Stil-Springen - mit der WN 7,3 - an 6. Stelle platzieren.

Christina Hähnsen und Wai´s Lillebror waren in E & A-Springen, sowie E-Dressur und Kombiniertem Wettbewerb Kl. E am Start. Für eine Platzierung reichte es dieses Mal nicht.

Immerhin belegten die beiden die 1. Reserve im Kombinierten Wettbewerb.

Johanna Lawrenz und Georgina waren in der E-Dressur erfolgreich. Mit der WN 7,3 belegten sie den 4. Platz.

Ausserdem waren sie in 2 A-Springen, sowie einem E-Springen am Start. Hier gab es leider keine Platzierungen.

Johanna Lawrenz mit Georgina und Svenja Preuss mit Mona

Svenja Preuss und Mona konnten sich ebenfalls in der E-Dressur platzieren. Die beiden wurden für ihre gute Vorstellung mit der WN 7,2 und Platz 5 belohnt.

Janina Stolp und Pia Vogel hatten Bonnie Lee gesattelt. Sie waren in E-Dressur, E-Springen und A-Springen am Start. Auch hier blieben die erhofften Platzierungen leider aus.

Denise Weigel und Dance a little Ritt starteten erstmals für unseren Reitverein. Die beiden waren im Einfachen Reiterwettbewerb, sowie einer E-Dressur angetreten.

Denise Weigel & Dance a little Ritt

Ebenfalls teilgenommen am Einfachen Reiterwettbewerb haben Nina-Maria Falkenhayn und Oskar, deren glanzvolle Führzügelzeit nun zu Ende geht.

Auch aufgestiegen in die nächsthöhere Klasse sind Julia Wolter und Fabiola. Nach ihrer tollen Platzierung am vergangenen Wochenende im L-Springen,

war dieses Mal die undankbare 1. Reserve drin. Besonders bitter, da sie bis kurz vor Schluss noch "im Geld" waren, und dann um 1/10 gescheitert sind (WN 7,0).

Ausserdem waren Svenja Grochowski und Embassy´s Emily frohen Mutes nach Wulfsdorf gefahren. In der Springpferdeprüfung der Kl. L hatten die Beiden einen Abwurf, nachdem Emily

an Pulvermann´s Grab gescheut hatte. Damit stand auch fest, dass "der Grosse Preis" am Sonntag ohne die Beiden stattfinden sollte.

Svenja wollte ihr junges Pferd nicht gleich beim ersten grünen Turnier der Saison durcheinander bringen. Ein Stil-L absolvierten die Beiden fehlerfrei.

Im M-Stil-Springen hatten beide einen Abwurf, welchen die Reiterin aber auf ihre Kappe nahm.

In diesem Sinne: Fasst Euch an die eigene Nase, wenn´s nicht mit einer Platzierung geklappt hat, und trainiert einfach weiter...

Hier findet Ihr alle Ergebnisse

Alle, die ich hier vergessen habe, bitte ich vielmals um Entschuldigung! Ebenfalls bitte ich um Info, damit ich es korrigieren kann. 

Bilder findet ihr bei Gunter Sayk www.pferdesportseiten.de  - Wer hier mit Bild erscheinen möchte schickt bitte eine Email mit Bild an markus@rufv-hamberge.de

 

 

Reitturnier der RG Böbs, vom 14. - 17.05.2009

Silberner Segen - Unsere Turnierreiter steigern deutlich ihre Leistung und belegen 4 x den 2. Platz. Insgesamt 7 Schleifen!

Hier findet Ihr ein Fotoalbum   Hier findet Ihr alle Ergebnisse

Bereits am Donnerstag waren Svenja Grochowski und Embassy´s Emily, sowie Julia Wolter und Fabiola in Böbs am Start.

Svenja stellte Emily in Springpferdeprüfungen der Klassen L und M, gegen starke holsteiner Konkurrenz vor.

In der Springpferdeprüfung der Klasse L belegten die Beiden einen guten 7. Platz, mit der Wertnote 7,6.

In der anschließenden Springpferderprüfung der Klasse M konnten sie sich leider nicht platzieren.

Erwähnen möchte ich noch die treuen Schlachtenbummler unseres Vereins, welche immer für gute Laune sorgen! 

So wird ein Turniertag auch zu einem Erlebnis, wenn´s sportlich mal nicht so gut läuft!

Svenja Grochowski und Embassy´s Emily

Am Donnerstag Abend kämpften Julia Wolter und Fabiola um FN-Ranglistenpunkte. Sie starteten in einem A-Springen (mit Fehler/Zeit-Wertung), sowie einem L-Stil-Springen.

Frei nach der Devise "Besser tot, als zweiter", versuchte Julia alles, um eine vordere Platzierung zu erringen.

Trotz super Linien und schneller Zeit, blieb die Platzierung - wegen eines leichten Fehlers - aus.

Im folgenden L-Springen lief es wieder rund. Die beiden blieben fehlerfrei!

Julia Wolter und Fabiola

Lena Zoche und Lillifee waren am Samstag nach Böbs gekommen, um ein L-Springen und ein 2-Phasen-M zu absolvieren.

Im L-Springen legte das Paar eine super Zeit vor und belegte damit am Ende - nur knapp geschlagen - den zweiten Rang!

Im M-Springen hatten die Beiden leider einen Abwurf an Sprung eins.

Christina Hähnsen und Wai´s Lillebror

Für Christina Hähnsen und Wai´s Lillebror gab es ebenfalls einen tollen zweiten Platz, im E-Springen (Fehler/Zeit)

Am Sonntag begleiteten wir unseren Nachwuchs nach Böbs. Es wurde in E-Springen, Reiterwettbewerben und der Führzügelklasse um Ruhm und Ehre gekämpft!

Auch die oben genannten Schlachtenbummler waren wieder dabei. Und sie wurden für ihre treue belohnt.

Am frühen morgen belegten Jan Zdeb und Joker den 2. Platz in einem E-Stil-Springen, WN 7,4.

Auch am Start waren hier Patricia Retzlaff und Belona. Ihre Nullrunde war etwas untertourig, was ihnen aber immerhin die zweite Reserve bescherrte.

Ebenfalls die zweite Reserve belegten Pia Vogel und Bonnie Lee, in der zweiten Abteilung des E-Stil-Springens.

    

Jan Zdeb und Joker & Pia-Marie Vogel und Bonnie Lee

Julia Wolter und Fabiola erreichten mit einer starken Leistung den 5. Rang eines A**-Stil-Springens, WN 7,6

In einem weiteren A-Springen vertraten Janina Stolp und Bonnie Lee unseren Verein. 

Julia Wolter und Fabiola

Auch in einer Dressurreiterprüfung der Kl. A konnte Julia sich sehen lassen. Hier hatte sie Belona gesattelt. 

Sie erhielten von der Jury die WN 6,4, welche "gut" war für die 1. Reserve.

Julia Wolter und Belona

Ausserdem waren Senja Preuß & Mona, Pia-Marie Vogel & Bonnie Lee, sowie Christina Hähnsen & Wai´s Lillebror in einer E-Dressur angetreten.

Unsere Jüngsten konnten im Reiterwettbewerb überzeugen. In dem starken Teilnehmerfeld (10 Starter) belegten sie die Plätze 2 und 3.

Laura Rodemerk und Joker wurden 2., mit der WN 7,3 - und Nina-Maria Falkenhayn und Oskar wurden 3., mit der WN 7,1

Joelina Wendtorff und Melanie Bierle hatten Joker gesattelt, um sich im Führzügelwettbewerb zu messen. Sie erhielten die WN 6,3

Herzliche Gratulation!

Hier findet Ihr ein Fotoalbum   Hier findet Ihr alle Ergebnisse

 

 

Reitturnier des RV Bad Schwartau in Scharbeutz Gronenberg - RuFV Neuengörs, sowie RV Echem-Scharnebeck

Julia Wolter, Lina Hinsch und Lena Zoche waren an diesem Wochenende für unseren Vereins unterwegs.

Am Vatertag, 21.05.09 stellte Lena die Stute Lillifee im niedersächsischem Scharnebeck vor. Sie war Teilnehmerin in Springpferdeprüfungen der Klassen L und M.

Platzierungen blieben leider aus. Dennoch kehrte Lena zufrieden - ob der gewonnenen Erfahrung - zurück...

Am selben Tag startete Julia Wolter mit Fabiola in Scharbeutz-Gronenberg. Das gemütliche Tagesturnier war von Kl. E-L ausgeschrieben.

Julia konnte mit Fabiola einen 7. Platz in einem A**-Stil-Springen erreichen. Im L-Springen hatten die Beiden weniger Glück.

Am 23. - 24.05.09 stand noch das kleine, aber stets sehr feine Turnier des RuFV Neuengörs an. Lena hatte dort wieder L und M-Springen genannt.

Verletzungsbedingt musste sie aber auf einen Start verzichten. Julia Wolter und Lina Hinsch sollten sich aber wieder die verdienten Schleifen abholen.

Julia belegte mit Fabiola einen 5. Platz in einem 2-Phasen-Springen der Klasse A - Lina und ihr Pony Brooklyn Bouncer wurde tolle 3. in einer Springpferdeprüfung der Kl. A. WN 7,3.

HERZLICHE GRATULATION 

  

 

 Pfingstturnier des RuFV Ahrensbök vom 29.05. - 01.06.2009

Mit der gewohnt großen Teilnehmerzahl waren wir in Ahrensbök angetreten.

Vor allem unsere Jüngsten sollten sich wieder beweisen und Erfahrung sammeln.

Im Einzelnen waren das: 

Denise Weigel, Nina-Maria Falkenhayn & Jenna Blumstock im Reiter- und/oder Dressurreiterwettbewerb.  

Lina Hinsch, Mika Thurn, Jan Zdeb, Sarah Heins & Johanna Lawrenz in Springwettbewerben der Kl. E, sowie Julia Wolter in A und L-Springen.

Letztere ist ebenfalls unsere Jugendwartin, der wir hier ein ganz große Kompliment und DANKESCHÖN aussprechen wollen!

Sie hat am Sonntag wirklich alles gegeben - sicherlich zusätzlich beflügelt, durch ihren derzeitigen Erfolg - um die Kleinen zu unterstützen.

 

Alle Hände voll zu tun - Jugendwartin Julia als TT

Julia war bereits am Samstag selber mit den Pferden Fabiola und Lillifee am Start.

Mit Lilli, welche ihr von Lena, die leider immer noch verletzungsbedingt pausieren muss, zur Verfügung gestellt wurde, belegte sie in einem Fehler / Zeitspringen der Kl. A** den 7. Platz.

Mittlerweile gewohnt sichere Runden zeigte sie auf Fabiola. Im Stil-A** belegte sie mit der WN 7,0 den 8. Platz.

Etwas Pech hatten Beide in einem L-Stil-Springen. Hier verhinderte ein Abwurf den zweiten Rang. Immerhin wurden sie mit der Grundnote 7,3 und Wertnote 6,8 dann tolle 4.te.

Unsere Reitlehrerin Svenja blieb an diesem Wochenende auch nur der Posten des TT, da ihr Pferd antibiotisch behandelt werden musste. - Also Pferd gesund, Nenngeld pfutsch!

Unsere jungen Wilden waren zum Teil erstmals in E-Springen am Start. Besonders hervorheben möchte ich den Ehrgeiz unserer Jüngsten.

Wohl wissend, dass es mit Platzierungen gegen größere und erfahrenere Starter schwierig wird, suchen sie diesen Vergleich und beweisen sich ganz prima!

So haben Jenna und Nina mit gerade mal 6, bzw. 7 Jahren tolle Leistungen im Reiterwettbewerb gezeigt. 

Jenna Blumstock und Joker

 Zwar gab´s keine vorderen Platzierungen, aber dennoch viel Lob und Anerkennung von Eltern, Freunden, Trainern und Richtern!  

Nina erhielt zusätzlich diese Auszeichnung, für den besonders guten Umgang mit ihrem Pony. 

Unter anderem dafür, dass sie trotz ihrer Größe ohne Einsatz von Sporen und Gerte auskam. 

Ausserdem waren Denise Weigel und Dance a little Ritt in einer weiteren Abteilung des Einfachen Reiterwettbewerbes angetreten.

Sie erhielten die, für einen Reiterwettbewerb hohe Note 7,2, welche sich dennoch als nicht platzierungswürdig herausstellen sollte. Naja, sei´s drum...

Den Dressurreiterwettbewerb beendeteten Beide mit der Wertnote 6,6, womit sie auch sehr zufrieden waren. 

 

Aber zurück, zu unseren jungen Wilden: So sieht es aus, wenn ehrgeizige Jungs alles geben!

Jan Zdeb und Wendy 

Mika Thurn und Oskar

Die beiden Paare waren in E-Stil-Springen und E-Fehler / Zeitspringen am Start.

Für Mika, der bisher nur in Reiter- und Springreiterwettbewerben am Start war, das erste Mal überhaupt.

Und er machte sein Sache richtig gut! Im Stilspringen blieb er fehlerfrei und erhielt für seine Vorstellung die WN 6,5. Im Fehler / Zeitspringen setzte er alles auf eine Karte.

Er und Oskar waren das letzte der 39 G-Pony-Paare und hatten wirklich wahnsinnig schnelle Zeiten zu schlagen, um für eine Platzierung in Frage zu kommen.

Am Ende stand für die Beiden ein Abwurf zu Buche. Dennoch konnten sie sich aber über das Lob der mitgereisten Fangemeinde freuen, denn sie hatten wirklich alles gegeben und toll gekämpft. 

Jan hingegen hatte etwas mehr Glück, auch weil die Platzierung nach Ponygröße geteilt wurde. Er belgegte den 2. Platz im Springwettbewerb Kl. E, sowie den 3. Platz im E-Stil-Springen. 

 

       

Sarah Heins, welche für die erkrankte Luisa eingesprungen war, zeigte eine sehr rhytmische und stilistisch tolle Runde im E-Springen.

Leider endete diese kurz vor dem Ziel, als sich Pony und Reiter, nach einem Scheuen des Ponies, trennten. Somit war es im Zeitspringen erst einmal nur wichtig durchzukommen.

Dies´ schafften die Beiden. Sarah ritt mit aller Vernunft und vor allem fehlerfrei durch den Parcours. Für´s nächste Mal wünschen wir ihr etwas mehr Glück.

Lina Hinsch und Brooklyn Bouncer belegten im E-Springen den 8. Platz - Im E-Stil-Springen erhielten sie die WN 6,9, welche leider nicht für eine Platzierung gut war.

Auch am Start war Johanna Lawrenz, die zusätzlich zu ihrer Stute Georgina, den Wallach Monty gesattelt hatte. Mit Monty belegte sie einen tollen 3. Platz in einem E-Springen. 

 

Hier findet Ihr weitere Fotos unseres Turnierbesuches in Ahrensbök

Fotos von Markus Hess       Fotos von Marco Falkenhayn

 

 

06. - 07.06.2009 Reitturnier in Schiphorst

Vor allem unsere Jüngsten waren nach Schiphorst gereist, um Turniererfahrung für die Zukunft zu sammeln.

So ritten Nina-Maria Falkenhayn und Oskar einen Reiterwettbewerb, welchen sie zwar ohne vordere Platzierung, aber immerhin mit viel Lob und Anerkennung durch ihre Mitstreiter, beendeten.

Ihre Wertnote lautete 6,4, was ja laut LPO eine befriedigende Leistung darstellt.

Denise Weigel und Dance a little Ritt waren in einem Dressurreiter- und Springreiterwettbewerb angetreten. Auch hier blieben gute Platzierungen aus.

Mika Thurn und Oskar trauten sich in ein E-Stil-Springen, welches sich an diesem Tage aber als zu schwierig erwies. Die Beiden schieden leider aus.

Im Allgemeinen sollte sich der Veranstalter mal fragen, warum in den Springprüfungen oftmals mehr als ein Drittel der Starter auf der Strecke blieben...  

Lediglich Johanna Lawrenz und Monty sorgten für eine freudige Vorstellung. Die beiden belegten in einem E-Stil-Springen den 3. Platz, mit der Wertnote 7,2.

 

 

20. - 22.06.2009 Reitturnier des RuFV Zarpen auf dem Hof Springbek

Julia Wolter und Fabiola unterstrichen einmal mehr ihre gute Form, und lassen für die anstehende Kreismeisterschaft auf eine vordere Platzierung hoffen.

Ein Fehler / Zeitspringen der Klasse A entschieden die Beiden für sich. Im A-Stil-Springen belegten sie den 3. Platz mit der Wertnote 7,3

Denise Weigel zeigte eine solide Vorstellung in einem Dressurreiterwettbewerb.

Ausserdem waren Mika Thurn und Nina-Maria Falkenhayn in einem Reiterwettbewerb am Start.

Svenja Grochowski stellte ihre Stute Emily in einer Springpferdeprüfung der Kl. L vor. Die wirklich schöne runde wurde mit einer 7,1 "belohnt", was eine grüne Platzierung sicherte.

Svenja verzichtete auf zwei geplante Starts in Springen der Klasse L und ritt am Sonntag das M-Springen mit Stechen.

Ein Abwurf im Normalparcours bescherrte den Beiden den 6. Platz, welcher allerdings nicht zu einer Platzierung reichte.

Wir stellten ausserdem eine Mannschaft, für das A-Springen. Hier lautete das Motto allerdings "ANKOMMEN".

Svenjas Auftrag lautete die im Moment etwas unsichere Georgina durch den Parcours zu bekommen. Dies schafften sie, sie blieben sogar fehlerfrei, genau wie Julia Wolter und Fabiola.

Johanna Lawrenz nutzte das Schulpferd Gipsy, um etwas Parcourssicherheit zu bekommen. Trotz zweier Abwürfe war die Vorstellung stilistisch in Ordnung.

Pia Vogel und Bonnie Lee schieden leider aufgrund wiederholtem Ungehorsams aus. Somit standen am Ende 8 Fehler für die Mannschaft zu Buche.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier!

Am 04. und 05.07.2009 geht es nach Hoisdorf zur Kreismeisterschaft, für die wir allen Vereinsmitgliedern die Daumen drücken...

 

 

Reitturnier in Kirch-Mummendorf, am 04.07.2009

Ihren ersten Sieg im Dressurreiterwettbewerb feierten Denise Weigel und ihr Ponyhengst Dance a little Ritt.

Die beiden setzten sich gegen 20 Teilnehmer durch. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Kreismeisterschaft des Kreispferdesportverbandes Stormarn, am 04. und 05.07.2009 in Hoisdorf

Nachdem wir im vergangenen Jahr selbst Ausrichter der Kreismeistschaften waren, fuhren wir dieses Jahr gespannt nach Hoisdorf.

Dort begeisterte uns eine super Organisation, sowie allerbeste Bedingungen für die Dressur- und Springreiter!

Herzlichen Glückwunsch an die Veranstalter, für ein wirklich rundum gelungenes Turnier!

 

Kommen wir zum Sportlichen:

Johanna Lawrenz und Georgina, Janina Stolp und Belona, Christina Hähnsen und Wai´s Lillebror, sowie Pia-Marie Vogel und Bonnie Lee waren in der kleinen Tour, LK 6 am Start.

Erwähnenswert war hier das Abschneiden von Johanna und Georgina, die in der Dressur den 4. Platz mit der Wertnote 7,4 belegten. Eine Verweigerung im Parcours kostete die Beiden

den dritten Platz der Gesamtwertung. Die Grundnote 6,8 wurde auf 6,3 reduziert, womit sie den 5. Platz in der Kreismeisterwertung belegten.

     

Janina Stolp mit Belona & Johanna Lawrenz mit Georgina

           

Pia-Marie Vogel und Bonnie Lee zeigten ebenfalls eine schöne Nullrunde, welche mit der Wertnote 6,8 bedacht wurde. Dies´ sollte nicht ganz zu einer Platzierung reichen.

Janina und Belona hatten leider einen Abwurf, was die gute Grundnote von 7,0 auf 6,5 verringerte.

 

In der Tour Leistungsklasse 5, im Springen, war Julia Wolter mit Fabiola und Gipsy an den Start gegangen.

Nach der ersten Wertungsprüfung rangierten Julia und Fabiola noch weit oben, nachdem sie im Stilspringen die Wertnote 7,5 erhielten.

 Im zweiten Springen, einem Fehler- / Zeitspringen, zerschlugen sich dann allerdings alle Hoffnungen auf den Meistertitel.

Nach einem Ungehorsam war für die Beiden leider keine vordere Platzierung mehr drin. Zwar qualifizierten sie sich für das Finale, der Besten 20 (immerhin aus 68!),

konnten aber leider keinen Boden mehr gut machen. Im abschließenden 2-Phasen-Springen hatten sie in der ersten Phase einen Abwurf.

 

Grund zum Lachen hingegen hatte Svenja Grochowski, die mit der Leistung ihrer Stute Embassy´s Emily sehr zufrieden sein konnte.

Das Pferd präsentierte sich in allen drei Wertungsprüfungen der Leistungsklasse 3 glänzend.

  

Lediglich etwas Pech - und sicherlich auch die Unerfahrenheit der erst 6-Jährigen Stute - verhinderten eine vordere Platzierung in der Meisterschaft.

In der ersten Wertungsprüfung einem Zeitspringen der Kl. M waren die Beiden etwas zu langsam für eine Platzierung.

In der zweiten Wertung, einem Fehler- / Zeitspringen Kl. M, waren das Paar schnell unterwegs; leider gab es am letzten Hindernis einen Abwurf...

Im Finale, einem M-Springen mit Stechen, sollte es dann endlich mit der Platzierung klappen. Svenja und Emily waren als erstes in den Umlauf gestartet und blieben fehlerfrei.

Somit mussten die Beiden auch als Erste im Stechparcours antreten, was die Sache natürlich nicht leichter machte.

Die wirklich beherzte Runde und ein erneut hervorragend springendes Pferd waren gut für Platz 3! - In der Endabrechnung belegten die Beiden den 10 Platz.

 

Reitturnier des ORV Malente Eutin e.V.  vom 09. - 12.07.09

Svenja und Emily waren am Donnerstag nach Eutin gereist, um ihre Form in Springpferdeprüfungen der Kl. L und M zu überprüfen.

Emily war, wohl wegen der letzen drei M-Springen bei der Kreismeisterschaft, etwas flott im Parcours unterwegs.

Dennoch belegten die Beiden den 4. Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L.

In der anschließenden Springpferdeprüfung der Kl. M unterlief den Beiden ein Abwurf, so dass es hier keine Platzierung gab.

Svenja war dennoch sehr mit ihrem Pferd zufrieden. Emily hat nun bis Anfang August Pause. Dann stehen wieder zwei M-Springen in Ratzeburg auf dem Programm... 

 

Reitturnier Ahrensburg/Ahrensfelde, am 25.07.09 und RV Ratzeburg, vom 01. - 02.08.09

Julia Wolter und Fabiola errungen auf dem Reitturnier in Ahrensfelde einen guten 5. Platz in einem A**-Springen.

 

Guter Start beim Reitturnier in Ratzeburg: 7 Schleifen am Samstag (Mannschaft belegt den 2. Platz). 

Lena Zoche und Lillifee eröffneten die Schleifenjagd - nach längerer Verletzungspause der Reiterin - bereits am Freitag.

Die Beiden waren in Springpferdeprüfungen der Kl. L & M* am Start. Platzierungen blieben hier leider aus.

 Dennoch konnten sie mit der WN 6,9 in der Spr. Pf. Prf. Kl. L, sowie der Grundnote 7,2 in der Spr. Pf. Prf. Kl. M* zufrieden sein.

 Am Samstag lief es für Lena dann besser. Sie war Teil der zweitplatzierten Mannschaft (Springen der Kl. E - allerdings hatte sie hier Belona gesattelt)

und belegte mit Lillifee den 6. Platz in einem L-Stil-Springen mit der WN 7,8.

In einem M-Stil-Springen erhielten sie die Grundnote 7,2 hatten aber leider einen Abwurf, was widerum eine Platzierung verhinderte.

Weitere Teilnehmer der erfolgreichen Mannschaft waren Julia Wolter mit Georgina, Janina Stolp mit Bonnie Lee, sowie Christina Hähnsen mit Wai´s Lillebror.

Julia war ausserdem am frühen Morgen mit Georgina in einem A*-Stil-Springen an 2. Stelle platziert. Wertnote 7,5.

Am Nachmittag hatte sie Belona in einer Dressurreiterprf. Kl. A gesattelt. Hier gab es die 1. Reserve.

Janina Stolp war neben dem Mannschaftsspringen auch in zwei weiteren Springen der Kl. A platziert. Mit Bonnie Lee erreichte sie im Stilspringen einen 14. Platz mit der WN 6,5,

sowie einen 6. Platz in einem Fehler-/Zeitspringen. Ebenfalls konstante Leistungen lieferten Lina Hinsch und Brooklyn Bouncer ab.

Sie erreichte einen tollen 2. Platz im Fehler-/Zeitspringen (A*), sowie einen 4. Platz im Stilspringen (A*) mit der Wertnote 7,1.

Reiterinnen setzen gute Serie vom Samstag fort...

Am frühen Sonntag Morgen bewiesen Julia Wolter und Fabiola einmal mehr, dass dieses Paar zusammengewachsen ist.

In einem A-Stil-Springen platzierten sie sich an 6. Stelle, mit der Wertnote 7,5. Im anschließenden L-Springen erreichten sie die 1. Reserve.

Lena Zoche und Lillifee war kaum anzumerken, dass sie eine längere Turnierpause hinter sich hatten. Sehr routiniert absolvierten sie ein L-Springen und belegten eine tollen zweiten Platz!

Ausserdem waren Joelina Wendtorff und Joker, mit Julia Wolter als Führerin, im Führzügel angetreten. Die gut sitzende Reiterin wurde leider nicht mit einer vorderen Platzierung belohnt.

Joelina - Joker - Julia    "Triple J"

Svenja und Emily zeigten sich in blendender Verfassung. Im ersten Springen, einem Zeitspringen der Klasse M, belegten sie einen guten 4. Platz.

Im abschließenden M-Springen, mit Stechen, bestätigten Beide ihre gute Form.

Obwohl die Beiden als erstes Paar im Stechen antreten mussten, belegten sie am Ende einen guten zweiten Platz.

Nachdem Svenja am Anfang der Saison noch auf "kontrollierte Offensive" setzte, probierte sie hier mal etwas aus.

Zwar hatten die Beiden aufgrund der kurzen Wendungen und des hohen Grundtempos einen Abwurf, waren aber immerhin über 5 Sekunden schneller als der Sieger.

Die Erkenntnis, nicht nur ein vorsichtiges, sondern auch ein sehr schnelles Pferd zu haben, machte Svenja dann irgendwie doch zur Siegerin...

Insgesamt gab es für unseren Verein an diesem Wochenende 12 Schleifen! 5 x 2. Platz - 2 x 4. Platz - 5 x 6. und weitere Platzierungen.

H E R Z L I C H E N    G L Ü C K W U N S C H   ! ! !

  Hier findet Ihr alle Ergebnisse

Bilder M-Springen (Svenja) & Führzügel    ---    Bilder L- & M-Spr. (Lena), A- Spr., E-Spr.-Msch.

 

 

Reitturniere vom 07. - 09.08.09 in Tangstedt und Brunstorf

Julia Wolter und Belona machten sich am Freitag Nachmittag auf den Weg nach Tangstedt, um sich der "Dressurjury" zu stellen.

Am Ende sollte ein guter 6. Platz in einer Dressurreiterprüfung der Klasse A zu Buche stehen.

Lena Zoche und Svenja Grochowski waren neugierig nach Brunstorf gereist, da sie erstmalig an diesem Turnier teilnahmen.

Der Abreiteplatz hätte besser sein können. An der Bodenqualität des Parcours gab es jedoch nichts zu meckern.

Ebenso wenig, wie an den Leistungen unserer beiden Vereinsreiter!

Lena und Lillifee belegten den 7. Platz in einer Springpferdeprüfung der Kl. L (WN 7,1).

Sie versuchten auch ihr Glück im 2-Phasen-Springen der Klasse L.

Hier gab es einen ärgerlichen Fehler am letzten Sprung, der 2. Phase - welcher eine Platzierung zu Nichte machte.

Svenja war mit Emily zum Punktespringen der Kl. M angetreten.

Der Parcours war für ein M-Springen recht kurz, bestand aber ausschließlich aus Wendungen und einem sehr luftig gebautem Steilsprung als Joker.

Es gab also nicht viel zu taktieren...

 

Das Paar machte seine Sache mal wieder richtig gut und freute sich am Ende über den 4. Platz!

Am Sonntag waren Svenja und Emily erneut in einem M-Springen - dieses Mal mit Siegerrunde - am Start.

Im Verhältnis zum Vortag war der Umlauf mit 10 Hindernissen (12 Sprünge inkl. 3-facher Kombination) recht lang.

Dennoch qualifizierten sich 10 von 29 Paaren für die anschließende Siegerrunde. Svenja "durfte" mal wieder recht früh (als dritter Starter) ran.

Ihr beherzter Ritt hatte leider zwei Abwürfe zur Folge und sicherte den Beiden somit nur den 9. Platz.

Svenja liegt es eben nicht "nur auf Null" zu reiten. - Diese Eigenschaft wird ihr sicherlich noch viele Siege bescheren!

Im Übrigen war es für das Paar die fünfte M-Platzierung in Folge! Nun darf man wohl von einem guten Lauf sprechen...

Hier findet Ihr alle Ergebnisse

 

Landesbreitensportturnier in Bad Segeberg & Reitturnier Pötenitz, am 15. und 16.08.2009

Während unsere Voltigierer am Samstag zu Gast auf der Bad Segeberger Rennkoppel sein durften, stellte Johanna Lawrenz zwei Pferde in Pötenitz vor.

Die Volties erfreuten uns mit ihren tollen Vorstellungen in den beiden Disziplinen "Mein erster Galopp" und "Mini-Volti´s".

    

Die Ausbilder erhielten von den Richtern viel Anerkennung, für ihre gute Arbeit!

Die tollen Preisschleifen und die zahlreich mitgereisten Fans begeisterten unsere Kleinen!

Für unseren Verein haben die Turner und Ausbilder eine tolle Werbung gemacht. DANKESCHÖN!

Auch das "Ersatzpferd"-Prixi, welches kurzfristig für den verletzen Routinier Herkules einspringen musste, machte seine Sache super!

Bilder findet Ihr unter Voltigieren

Johanna Lawrenz war mit Georgina und Monty nach Pötenitz gereist, um an E- und A-Springen teilzunehmen.

Vor allem auf den Einsatz ihrer Stute Georgina war sie gespannt. Nachdem Georgina in den vergangenen Turnieren eher unwillig ihre Arbeit erledigte,

sollte sie in Pötenitz wieder "laufen". Zwar blieb eine Platzierung für das Paar aus, dennoch war Johanna mit ihrer Stute zufrieden.

Etwas mehr Glück hatte sie mit Monty. Nachdem sie im A-Springen aufgrund eines Abwurfes keine Schleife erritt, sollte es im E-Springen klappen.

Die Beiden belegten den 4. Platz!

Ebenfalls am Start waren Lina Hinsch und Brooklyn Bouncer. Sie hatten etwas mehr Glück.

In einem Punktespringen der Kl. A* belegten sie einen tollen 2. Platz, ausserdem wurden sie 6. in einer Springpferdeprüfung der Kl. A.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Nächste Woche geht es nach Borstorf. - Hier findet Ihr alle Vereinsstarter!

 

Reitturnier Borstorf, am 22. und 23.08.2009

Ein sehr erfolgreiches Wochenende - mit 13 Schleifen - liegt hinter uns!

Man könnte unsere Teilnahme in Borstorf auch als Vereinsfahrt bezeichnen, so viele Startplätze hatten wir gebucht.

Vom Führzügel, über Reiterwettbewerb, Dressurprüfungen (E & A) bis hin zu Springen der Klassen E, A und L.

Letztere fanden ihren Höhepunkt am Sonntagnachmittag in der "Borstorfer-Meile" einem Springen, welches in Anlehnung an das Hamburger-Derby gebaut ist.

Hier müssen Pferd und Reiter ihren Mut beweisen und unter anderem einen Wall mit anschließendem Steilsprung, ein Pulvermann´s Grab,

die Holsteiner Wegesprünge, ein Billard und zwei Wälle überwinden. Für dieses Finalspringen musste man sich aber erstmal qualifizieren.

So wurden in den vorangegangenen Springen einzelne Elemente der "Borstorfer-Meile" abgefragt. Dies´ allein war schon eine Herausforderung, da man nicht jeden

Tag durchs Pulvermann reitet oder zwei Wälle (als Auf- und Absprung, mit Stange) überwinden muss. - Aber dazu später mehr...

Den Anfang machten am Samstagmorgen Julia Wolter und Fabiola in einem Stilspringen der Klasse A. Die Nullrunde reichte dieses Mal nicht zu einer Platzierung (WN 6,7).

Patricia Retzlaff und Lena Zoche stellten Belona und Lillifee in Dressurpferdeprüfungen der Kl. A vor. Auch hier gab es keine platzierungswürdigen Noten.

Lena und Lilli konnten sich anschließend in einem Zwei-Phasen-Springen der Kl. A an 5. Stelle platzieren. Im Zwei-Phasen-L hatte sie weniger Glück.

Auch im abschließenden Stilspringen der Kl. E sollte unseren Startern ein wenig das Glück fehlen, so dass sich nur Lina HInsch und Brooklyn Bouncer mit der WN 6,9 

über eine Platzierung (8.Platz) freuen durften. Damit ging der erste Turniertag recht durchwachsen zu Ende...

Am Sonntag sollte aber alles besser werden!

Patricia Retzlaff und Belona konnten sich in einem A-Stil-Springen mit der WN 7,0 an 5. Stelle platzieren. Die erste A-Springen-Platzierung für Belona überhaupt!

Lina Hinsch belegte hier einen hervorragenden 2. Platz mit der WN 7,7!

Julia Wolter und Fabiola freuten sich über eine rote Schleife in einer Springprüfung der Kl. A**.

Dann waren wieder die Nachwuchsreiter gefragt:

Ein Springwettbewerb der Kl. E stand auf dem Programm. Im Kampf gegen die Uhr kann es vorkommen, dass man ein wenig überdreht, nicht wahr?!

So sollte die Reise von Jan Zdeb auf Wendy an Sprung 5 unsanft zu Ende gehen. Glücklicherweise ist den Beiden nichts weiter passiert!

Schleifen sammelten in dieser Prüfung Jasmin Paap mit Make Up (8. Pl.) und Pia Vogel mit Bonnie Lee (12. Pl.).

Nicht vergessen möchte ich hier Vivian Wagner, die mit Joker eine schöne Runde präsentierte. Leider gab es am Einsprung zur Kombination

einen Ungehorsam, wodurch eine Platzierung in weite Ferne rückte. Dennoch waren Reiter und Trainer mit der Vorstellung sehr zufrieden!

Julia Wolter und Fabiola sollten in einer Qulifikation für die "Borstorfer-Meile" unter Beweis stellen, dass sie den Naturhindernissen gewachsen waren.

Sie belegten den 4. Platz in einem L-Springen, nach Fehler/Zeit-Wertung. Lena Zoche, welche ebenfalls in einer Qualifikation angetreten war, hatte leider einen

Abwurf, welcher eine Platzierung verhinderte. Dennoch qualifizierte sie sich für die Finalteilnahme.

Unterdessen waren unsere Jüngsten im Reiterwettbewerb und Führzügel erfolgreich:

Sarah Heins mit Belona, Jenna Blumstock mit Joker und Laura Rodemerk mit Joker zeigten ihr Talent und ihre Freude im Sattel.

Sarah wurde für ihre tolle Vorstellung mit der GOLDENEN Schleife belohnt!

Im Führzügel waren Bennet Blumstock und Julia Wolter angetreten und belegten einen guten 3. Platz!

Danke an dieser Stelle, für das Engagement der Helfer, welche, obwohl sie teilweise selbst als Reiter am Start waren, Zeit fanden den Kleinen zu helfen! 

Nun folgte das Mannschaftsspringen, welches immer für eine besondere Stimmung gut ist. So wurde hier wieder jeder Vereinsstarter lautstark unterstützt.

Beflügelt vom Fan-Club erledigten alle Teilnehmer ihre Sache gut, so dass wir einen tollen 3. Platz erreichten!

Die Teilnehmer waren: Johanna Lawrenz und Georgina, Jasmin Paap und Make Up, Pia-Marie Vogel und Bonnie Lee, sowie Christina Hähnsen und Waii´s Lillibror.

Als Höhepunkt des Tages folgte nun das kleine Hamburger-Derby, die "Borstorfer-Meile".

Nach der Parcoursbesichtigung war für unsere Teilnehmer - Julia Wolter mit Fabiola und Lena Zoche mit Lillifee - das Ziel klar definiert: DURCHKOMMEN!

Am Ende sollte aber mehr als nur das Durchkommen zu Buche stehen.

Julia hatte lediglich eine Verweigerung zu verzeichnen, Lena kam mit zwei Abwürfen auch gut ins Ziel. Somit belegten die Beiden am Ende Platz 7 und 9.

Herzlichen Glückwunsch!

Hier gibt es alle Ergebnisse

 Bilder vom Reitturnier

 

Reitturnier Raustorf und Gut Basthorst am 29. u. 30.08.2009

Julia Wolter bei 4 Starts 3 Mal im Geld! - Svenja Grochowski mit wenig Fortune, aber starker Leistung...

Svenja und Emily waren im M* angetreten und hatten einen ärgerlichen Abwurf zu verzeichnen. Somit belegten sie die 1. Reserve.

Im Punktespringen der Kl. M** haben sie alles versucht und alles verloren. Der Abwurf am Joker kostete die Beiden eine vordere Platzierung.

Somit gab es trotz guter Leistungen keine Schleife.

Am Sonntag sollte das zweite "Blech" dazu kommen. Im M*-Stil-Springen belegten die Beiden erneut die 1. Reserve.

Im abschließenden M** mit Siegerrunde lieferte das Paar dann gleich zwei Mal eine "Clear-Round" ab. Dies´ bedeutete Rang 3!

Der bisher größte Erfolg, für das erst sechsjährige Pferd! - Man darf auf die kommende Saison sehr gespannt sein...

Bericht im Hamburger Abendblatt als html-link oder pdf-download

Julia Wolter konnte sich bereits am Samstag über eine tolle Ausbeute freuen.

Sie belegte mit Fabiola einen guten 5. Platz in einem A-Springen. Gipsy steuerte sie hier mit einem Abwurf ins Ziel.

Im L-Stil-Springen belegte sie überraschender Weise den 4. Platz mit Gipsy.

Im L-Springen, mit Fehler/Zeit-Wertung erreichte sie ebenfalls einen guten 4. Platz, mit der frisch springenden 18-jährigen Fabiola!

Johanna Lawrenz und Georgina platzierten sich auf Gut Basthorst in einem E-Springen!

Herzlichen Glückwunsch.

 

Reitturnier des RSV Lübeck-Wulfsdorf, am 19.09.2009

Zum zweiten Mal in diesem Jahr lud der RSV Lübeck-Wulfsdorf zu einem grünen Turnier ein.

Die Ausschreibung war dieses Mal allerdings eher auf die Nachwuchsreiter ausgerichtet (LK 0 - 4).

Celin Kreutzfeld und das Schulpferd Dreamgirl waren erstmals für unseren Verein am Start.

Ordentliche Vorstellungen in einem Reiter- und Dressurreiterwettbewerb wurden jeweils mit der Wertnote 6,0 honoriert. Leider reichte es nicht ganz zu einer Platzierung.

Fenja Schlichting stellte ihr Pferd "I can do it" in einer Dressurreiterprüfung der Kl. A vor. Sie erhielt die Wertnote 5,8.

Ebenfalls in einer Dressurprüfung (Kl. E) stellten sich Johanna Lawrenz und Georgina der Jury. Sie erhielten die Wertnote 6,1.

Eine Platzierung sollte es dann aber doch noch für unsere Dressurreiter geben. Joelina Wendtorff und Joker belegten im Führzügelwettbewerb einen tollen 2. Platz,

mit der Wertnote 7,2. Führer war Lena Zoche, die selbst mit Lillifee (vor und nach dem Führzügel) am Start war. Danke Lena, für deinen Einsatz!

Kommen wir zu den Springreitern:

Johanna Lawrenz und Monty belegten Rang 2, bei der Sportstafette. Pia-Marie Vogel und Bonnie Lee ereichten hier die 2. Reserve.

Letztere konnte sich im E-Stil-Springen an 7. Stelle platzieren. Wertnote 7,1. Lina Hinsch und Brooklyn Bouncer erreichten hier die 1. Reserve, WN 7,0.

Für Johanna Lawrenz und Georgina gab es eine 6,2.

Im Stil-A-Springen hatten wir leider kein Glück. Lina belegte die 1. Reserve (WN 7,1), Johanna die 2. Reserve (6,9) und Pia erhielt die WN 6,4.

Lena Zoche erreichte in einem L-Springen die zweitschnellste Zeit. Leider blieb sie nicht fehlerfrei.

Im L-Stil-Springen wurden sie dann aber für die alltägliche fleißige Arbeit belohnt. Sie belegte den 2. Platz mit der guten Wertnote 8,0! 

Alle Ergebnisse findet Ihr hier!

 

Reitturnier des RV An der Talmühle-Havekost, am 26.09.2009

Svenja Grochowski und Embassy´s Emily stark!

Svenja war mit nicht allzu großen Erwartungen nach Havekost gereist. Schließlich weiß man nie, wie ein junges Pferd reagiert, wenn es das erste Mal in der Halle ran darf...

Als erstes stand ein Springen der Kl. M* nach Fehlern und Zeit auf dem Programm. Schnell stellte sich heraus, dass hier keine Schlafmützen am Start waren.

Es gab also nur eine Devise: Augen zu und durch!

Svenja legte eine wirklich kurze Wendung hin, die nach der Parcoursbesichtigung so nicht eingeplant war. Ihr Mut wurde mit Rang 3 belohnt.

 Mit gestärktem Selbstvertrauen - auch ob der Leistung ihres Pferdes - wurde Startbereitschaft für das anstehende M** erklärt.

Svenja steuerte ihre hervorragend springende Stute souverän durch den Parcours. Die schnelle Zeit sollte erneut für den 3. Platz gut sein.

Unter Berücksichtung des extrem starken Teilnehmerfeldes durfte sie sich wie eine Siegerin fühlen...

Es lohnt sich mal einen Blick in die Ergebnislisten zu werfen (Svenja war in Prüfung 1 & 2 am Start)

 

Reitturnier des RSV Lübeck-Krummesse, vom 09. - 11.10.2009

+++ 18 Schleifen für unsere Nachwuchsreiter +++

Für viele war das Turnier des RSV Lübeck-Krummesse der Startschuss in die Hallensaison. Für einige unserer Vereinsreiter war es das erste Hallenturnier überhaupt.

Wir waren in fast allen Prüfungen vertreten, was natürlich wieder viel Einsatz für alle Helfer bedeutete.

Danke an dieser Stelle, an ALLE, die mitgeholfen haben, dass das vergangene Wochenende für die Kinder ein voller Erfolg war!

Folgende Paare waren in Krummesse am Start:

Marie & Monty - Denise & Belona - Jan & Wendy - Janine & Gipsy - Tanja & Belona - Lina & Brooklyn Bouncer - Christina & Wai´s Lillebror

Johanna & Georgina - Janina mit Gipsy - Pia & Bonnie Lee - Julia & Fabiola - Sarah mit Belona & Joker - Vivien & Joker

 Laurina & Snow Fire - Nina & Oskar - Pia & Anton - Joelina & Snow Fire - Heloise & Joker - Jenna & Anton

Bilder findet Ihr hier

 Platzierungen gab es in den folgenden Prüfungen:

Dressur Reiter Wettbewerb:

7. Platz für Marie und Monty, Wertnote 7,0

Dressurwettbewerb Kl. E:

9. Platz für Tanja und Belona, Wertnote 6,7

Stilspringwettbewerb Kl. E: 

7. Platz für Janine und Gipsy, Wertnote 6,4

1. Reserve für Denise und Belona, Wertnote 6,3

Springwettbewerb Kl. E:

12. Platz Pia und Bonnie Lee

Springprüfung Kl. E:

2. Platz Lina und Brooklyn Bouncer

9. Platz Christina und Wai´s Lillebror

Stilspringprüfung Kl. A*:

4. Platz Lina und Brooklyn Bouncer 7,4

9. Platz Johanna und Georgina 6,6

Springprüfung Kl. A**:

7. Platz Julia und Fabiola

 

Ausserdem waren wir am Sonntag im Reiterwettbewerb und Führzügel erfolgreich!

Sarah und Belona starteten in der 1. Abt. des Einfachen Reiterwettbewerbes und legten gleich gut vor. Sie erhielten die Wertnote 7,2 und belegten damit einen tollen 2. Platz.

In der 3. Abteilung waren Vivien und Joker am Start. Gegen eine starke Konkurrenz war ihre wirklich gute Vorstellung leider nur Platz 5 Wert.

In einer weiteren Abteilung stellten sich Laurina und Snow Fire dem Urteil der Jury und belegten ebenfalls einen 5. Platz.

Pia und Anton ereichten in einer anderen Abteilung einen guten 3. Platz, mit der Wertnote 7,1.

Das beste Ergebnis lieferten Nina und Oskar ab. Sie errungen einen 2. Platz, mit der Wertnote 7,4.

Im Führzügel zeigten Joelina und Snow Fire, mit Julia als Führer - Heloise und Joker, mit Janina als Führer, sowie Jenna und Anton mit Patricia als Führer, solide Leistungen.

Leider kürte der Veranstalter nur einen Sieger und platzierte alle weiteren 11 (!) Starter auf dem 2. Platz. So lässt sich die Leistung zwar nur schwer einschätzen,

die Kinder aber haben sich riesig über die Schleifen, Medaillen und Urkunden gefreut! - Auch die Trainer waren sehr mit den Leistungen unserer Jüngsten zufrieden!!!

Im Springreiterwettbewerb waren Nina und Sarah angetreten. Während Sarah und Joker für eine ordentliche Vorstellung nur eine 6,4 erhielten, zeigte sich, dass

Oskar an diesem Tag ein wenig zu stark für Nina war. Die junge Reiterin war nicht auf das hohe Grundtempo des Ponies eingestellt; konnte den Parcours aber beenden.

In der abschließenden E-Dressur erhielten Johanna und Dance a little ritt die Wertnote 6,5, was die 2. Reserve bedeutete.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die hier tollen Sport gezeigt haben. Auch wenn es nicht immer für eine vordere Platzierung gereicht hat...

Wir sind der Meinung, dass Ihr unseren Verein hier würdig vertreten habt!

An Janina und Laura, die verletzungsbedingt (einmal Pferd, einmal Reiter) nicht reiten konnten geht ein extra DANKESCHÖN!

Sie haben die anderen Reiter tatkräftig unterstützt. - Das zeichnet unseren Verein aus!

Alle Ergebnisse findet Ihr hier!

 

powered by Beepworld